sPrint One - Sammelformen und Druckplanung

Sammelform und Druckplanung sind nicht länger voneinander getrennt. sPrint One wurde entwickelt, um die Erstellung von Sammelformen sowie die Druckplanung in Offset- und Digitaldruck vollständig zu automatisieren.

Auf Knopfdruck berechnet es einen kompletten und kostenoptimierten Live-Druckplan – inklusive Bogenoptimierung und Sammelformen – aus Ihren druckfertigen Aufträgen. sPrint One übernimmt dabei Disposition und Bogenmontage in einem, indem es sowohl alle Termine als auch die verfügbaren Maschinenkapazitäten berücksichtigt. In Sekundenschnelle berechnet es selbst für große und komplexe Auftragspools, wann welche Jobs auf welcher Maschine wie gedruckt werden sollen, sodass die Termine eingehalten und die Gesamtkosten minimiert werden.

Vorteile

Ihre Produktionsbedingungen sind dynamisch, sie ändern sich ständig. Eine gute Druckplanung sollte ebenfalls dynamisch sein. Mit sPrint One gehört eine starre Blockplanung der Vergangenheit an:

Auf Knopfdruck berechnet sPrint One einen kompletten Druckplan auf Basis Ihrer verfügbaren Maschinenkapazitäten und der druckfertigen Aufträge. Bei jeder Änderung von Aufträgen im Auftragspool oder an den Produktionsbedingungen bringen Sie den kompletten Druckplan per Knopfdruck in Sekundenschnelle wieder auf den neuesten Stand.

Der Planer entscheidet darüber, wann welcher Teil des berechneten Produktionsplans für die Produktion fixiert werden soll. Alle anderen Jobs werden hingegen bei jeder Neuberechnung weiter optimiert (On-Demand-Planung). Dieses dynamische Vorgehen macht Sie flexibel und erhöht damit Effizienz und Qualität der Planung gleichermaßen.

sPrint One wird durch eine leistungsstarke Optimierungs-Engine angetrieben. Im Vergleich zu einer Vorkalkulation, die Aufträge isoliert betrachtet, macht sPrint One eine Produktionskalkulation, in die alle im System befindlichen Jobs miteinbezogen werden. Dabei wägt es alle an der Produktion beteiligten Kosten – insbesondere Rüstkosten und Papierkosten – mathematisch gegeneinander ab, und berechnet so einen Druckplan, der die Gesamtkosten der Druckproduktion minimiert.

Als wirkungsvolles Mittel zur Kostenersparnis setzt sPrint One dabei natürlich auch Sammelformen selbständig ein.

Erfolgreiche Druckbetriebe sind automatisiert!

Je höher der Grad an Automatisierung, desto geringer sind die Mehrkosten, die durch manuelle Eingriffe und Fehlerbeseitigung verursacht werden. Mit sPrint One erreichen Sie eine vollautomatische Druckplanung für jede Produktionsgröße. Auf Knopfdruck berechnet sPrint One Druck- und Sammelformen als Teil eines Druckplans, der den gesamten aktuellen Auftragspool umfasst.

Ohne manuelles Vorsortieren wandelt sPrint One einen unsortierten, beliebig großen oder komplexen Jobpool in einen Druckplan um, der auf Ihre Produktion zugeschnitten ist und alle produktionstechnischen Anforderungen und Einschränkungen erfüllt.

Features

  • DruckplanungVollautomatische Berechnung eines kompletten Druckplans auf Knopfdruck - inklusive Terminberücksichtigung
  • TerminoptimierungSelbständiges Optimieren nach vorgegebenen Prioritäten und Endterminen
  • KostenminimierungMinimierung der Produktionskosten durch multidimensionale Produktionskalkulation
  • SammelformenSelbständiges Sammeln passender Aufträge und Erstellen von Sammelformen, die auf Ihren Maschinenpark zugeschnitten sind
  • Dynamische AnpassungAuf Knopfdruck den Druckplan an die neuesten Auftragseingänge und Änderungen anpassen
  • AutomatisierungKaum manuelle Eingriffe nötig
  • Pool-OptimierungSelbständiges Verplanen beliebig großer und komplexer Auftragspools ohne manuelle Vorselektion
  • Echtzeit-OptimierungUltraschnelle Berechnungsprozesse für eine Anpassung des Druckplans bis zur letzten Minute
  • KostentransparenzDetaillierte Kostenerhebung für die Vor- und Nachkalkulation

Vielseitig integrierbar

So leistungsstark sPrint One ist, so flexibel und vielfältig kann es in verschiedenen Lösungen und Systemen eingesetzt werden. Einerseits steht es als Webservice zur Verfügung, der über die gut dokumentierte sPrint One API bedient werden kann. Versierte Programmierer können sPrint One so als reine Back-End-Lösung verwenden. Andererseits kann sPrint One über das sPrint One Cockpit genutzt werden. Beim Cockpit handelt es sich um eine Browser-Anwendung, die dem Benutzer einen guten Überblick über die Möglichkeiten verschafft, aber auch einen schnellen Einstieg in die Benutzung von sPrint One bietet.

sPrint One Cockpit

Den besten Einstieg in die Welt von sPrint One bietet Ihnen das sPrint One Cockpit. Mit einem kostenlosen Demoaccount bekommen Sie Zugang zu Ihrem eigenen Workspace, der bereits zwei vordefinierte Druckmaschinen sowie Papiere enthält. Direkt nach dem Einloggen können Sie bereits damit beginnen, Druckaufträge anzulegen und Druckpläne berechnen zu lassen.

Drei Schritte bis zum erfolgreichen Einsatz von sPrint One

 DemoTestRegelbetrieb
Dauer (Monate)11-3Nach Vertrag
Anzahl User12Keine Begrenzung
Individuelle Stammdaten
Support in weiteren Fragen1 Stunde
(Webinar inklusive)
Hotline
(niedrige Priorität)
Hotline
(hohe Priorität)
Hilfs-Tools (z.B. CSV-Import)
Druckjobs11.000 pro Monat
100 pro Berechnung
4.000 pro Monat
500 pro Berechnung
Keine Begrenzung
(Flatrate)
Ungedrosselte RechenleistungNach Vertrag
Druckmaschinen2 Standardmaschinen
(nicht änderbar)
Keine BegrenzungKeine Begrenzung
Kosten1.Monat EUR 400
2.Monat EUR 1000
3.Monat EUR 1000
Nach Vertag
bzw. Nutzung
1) Für jeden individuellen Druckjob ist nur die erste Berechnung mit sPrint One kostenpflichtig